Samstag, 9. August 2014

[Lackiert] Schief ist englisch und englisch ist modern, sagte meine Großmutter ...

... also trage ich diese Woche einen höchst modernen Look?
Nachdem ich endlich wieder einen NailArt-Stempel besitze, mit dem ich zurecht komme (der von essence hat bei mir überhaupt nicht funktioniert, jetzt habe ich einen von T€di), habe ich ein Motiv ausprobiert, dass ich schon lange toll fand ... und bin grandios am Platzieren gescheitert.


Das Motiv muss genau mittig sitzen, sowohl von waagerecht als auch senkrecht, und ist eigentlich zu groß für meine Nägel ... das Ergebnis hätte mich wohl auch enttäuscht, wäre es überall perfekt platziert gewesen. Hier am Daumen ist es noch am besten gelungen:


Hier seht ihr das Motiv zur Gänze: Den Blumentop erkennt man auf meinen Nägeln überhaupt nicht, die Blätter am Rand kommen nur als Spitzen rüber ... auf der Schablone so schön, auf meinen Nägeln noch ganz nett, aber die Hälfte des Motivs verschwindet.


Dafür habe ich aber mal wieder einen Lack getragen, den ich ewig nicht beachtet habe, und gar nicht weiß, warum: Purple Storm von Maybelline, ein wundervolles Blauviolett mit Graustich. 


Dazu, wie wirklich oft beim Stampen, Penny Talk ... eigentlich wollte ich gold, da ich aber keinen stampingtauglichen Goldton besitze, musste blasses Kupfer herhalten - passt auch ganz gut.


Maybelline "250 Purple Storm", Stamping mit essie "216 Penny Talk" und Gals-Schablone "GA13"
Baselack: p2 "Base & Care Coat", Topcoat: Lacura Beauty "quick gloss topcoat"

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, gefällt mir richtig gut, vor allem die Farbkombi (:

    AntwortenLöschen